Kritik am Kaiserstuhltunnel

Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz (Sektion Ob- und Nidwalden), der WWF Unterwalden und Pro Natura Unterwalden haben beim Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) Einsprache gegen das Ausführungsprojekt N8 Lungern Nord-Giswil Süd (Kaiserstuhltunnel) eingereicht. Das Projekt wird als unverhältnismässig zurückgewiesen.

Das Ausführungsprojekt sieht eine rund 3,7 km lange zweispurige Autostrasse, inklusive einem rund 2 km langen Kaiserstuhltunnel, mit Dreiviertelanschluss in Giswil Süd und einem Halbanschluss in Lungern Nord vor, bei Gesamtkosten von rund 270 Millionen Franken.

 

Zurück